Dinner in the Dark in Hamburg - Überblick, Preisvergleich, Menüs

Wenn Sie sich für eines der ungewöhnlichsten Erlebnisdinner in Hamburg interessieren, sind Sie hier genau am richtigen Ort. Spaß, Nervenkitzel und Herausforderungen für die Sinne sind beim sogenannten Dinner in the Dark fester Bestandteil. Lassen Sie sich in einen stockfinsteren Speisesaal des Dunkelrestaurants leiten und genießen Sie ein Dinner im Dunkeln. Auf diese ungewöhnliche Weise haben Sie bestimmt noch nie ein mehrgängiges Menü verspeisen dürfen. Das Essen in der Finsternis geöhrt nicht ohne Grund zu den beliebtesten Angeboten der Erlebnisgastronomie. In diesem Beitrag haben wir alles Wissenswerte zum Eventdinner zusammengetragen. Hier erfahren Sie mehr über die Preise, Inklusivleistungen, Gänge, Speisen und Termine. In unserer Zusammenfassung zu einem allgemeinen Ablauf solch eines Abends können Sie zudem schnell nachvollziehen, was Sie beim Dinner in the Dark geboten bekommen.


Angebote zum Dinner in the Dark im Preisvergleich

Die Erlebnisportale bieten eine Reihe von Erlebnisdinnern an, wozu auch das Dinner in the Dark in Orten wie zum Beispiel Hamburg gehört. Wir haben uns auf die Suche begeben und diese Angebote in einer übersichtlichen Tabelle zusammengefasst. Sie erscheint nach einem Klick auf die folgende Schaltfläche. Mithilfe der Liste und dem jeweils rechts befindlichen Button "Zum Anbieter" gelangt man direkt auf die passenden Angebotsseiten. Dort kann man sich zum entsprechenden Angebot umfassend informieren und erhält weitere Details zu den Leistungen, Terminen und den Gängen. Wenn man sich für ein Angebot entschieden hat, kann man Gutscheine für das Dunkeldinner in Hamburg online bestellen. Im nächsten Abschnitt erläutern wir den Bestellablauf näher.

 

 


Kaufabwicklung, Buchung

Flexible Gutscheine oder Tickets für einen festen Termin in Hamburg online buchen: Bei den oben aufgeführten Angeboten haben Sie die Möglichkeit, Gutscheine für das jeweilige Dunkeldinner in Hamburg online zu kaufen. Mit einem Gutschein ist man flexibel, da man bei der Bestellung noch keinen Termin festlegen muss. Da die Gutscheine eine Einlösbarkeit von drei Jahren besitzen, hat man dafür genügend Zeit. Termine kann man bequem direkt mit dem Blindenrestaurant vor Ort per Telefon vereinbaren. Da Gutscheine frei übertragen werden können, bieten Sie sich hervorragend als besondere Geschenkidee an. Der oder die Beschenkte kann dann ganz in Ruhe selbst entscheiden, wann es zum Dinner in the Dark im Dunkelrestaurant gehen soll. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Beitrags ist es bei den oberen Offerten noch nicht möglich gewesen, direkt einen Termin bei der Buchung auszuwählen, um sich direkt Tickets für einen Tag zu sichern. Dies kann sich aber mittlerweile geändert. Bei anderen Dunkeldinner-Angeboten bei den Portalen ist dies bereits möglich. Ein genauerer Blick lohnt sich also.

Arten des Versands: Man kann sich seine gekauften Gutscheine auf zwei verschiedenen Wegen nach Hause liefern lassen. Dies ist der altbekannte Weg über einen Versanddienstleister und die Möglichkeit des Versands über E-Mail. Ersterer schnell erläutert. Gegen eine kleine Gebühr kommt die Sendung nach wenigen Tagen direkt an Ihre Haustür. Der Versand per E-Mail braucht nicht so lange und kostet keine Gebühr. Nach dem erfolgreichen Kauf der Gutscheine zum Dinner in the Dark erhalten Sie diese in der Regel innerhalb von Minuten in Ihr E-Mail-Postfach geschickt. Jetzt kann man sie ausdrucken und verschenken oder beim Dunkelrestaurant in Hamburg selbst einlösen.

Gutscheine für ein Dinner in the Dark als Geschenk individualisieren: Zumeist dienen Erlebnisdinner, wie das Dunkeldinner in der Hansestadt als Geschenk für die Liebsten. Ein schlichtes Blatt Papier mit Buchstaben darauf zu verschenken erscheint vielen etwas lieblos. Deshalb gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten das Präsent zu individualisieren und aufzupeppen. Dazu gehören zum Beispiel persönliche Widmungen, schicke Geschenkverpackungen oder auch witziges individuelles Foto. Jeder Erlebnisanbieter hat seine ganz eigenen Kreationen, um den Geschenk-Gutschein wirklich persönlich und auf die Beschenkten maßgeschneidert aussehen zu lassen.


Details: Leistungen und Inhalt beim Dunkeldinner

In diesem Bereich finden Sie eine Übersicht der einzelnen Leistungen, die man bei einem Dinner in the Dark in der Hansestadt Hamburg vorfindet. Da es verschiedene Offerten bei den Portalen gibt, soll diese Aufstellung nur beispielhaften Charakter haben.

  • Charmante Begrüßung im Dunkelrestaurant
  • Persönlicher zuvorkommender Kellner
  • Dinner in the Dark mit drei oder vier Überraschungsgängen
  • Spezielle Wünsche zum Essen werden natürlich erfüllt (vegetarisch, Speisen für Allergiker)
  • Korrespondierende Getränke (Wein, nichtalkoholische Getränke, Kaffee, Wasser)
  • Dauer vom Dunkeldinner in Hamburg: etwa zwei Stunden

Was erwartet die Gäste beim Dinner im Dunkeln in Hamburg?

Wir möchten Ihnen kurz erläutern, wie ein Dinner im Dunkeln in einem Blindenrestaurant abläuft. Die folgende Zusammenfassung soll als allgemeines Beispiel dienen und ist nicht auf genau ein Lokal zugeschnitten. Jedes Dunkelrestaurant, ob in Hamburg oder einer anderen Region, hat seine Besonderheiten. Der Ablauf ist bei vielen Dunkeldinner-Erlebnissen ähnlich. Doch nun soll es losgehen: Die Terminsetzung hat man bereits beim Kauf erledigt oder einen Tag direkt mit dem Veranstalter vor Ort z. B. per Telefon und mithilfe des Gutscheins erledigt. Am vereinbarten Termin kommt man voller Vorfreude in das Dunkelrestaurant. Dort angekommen scheint alles so, wie es in anderen Lokalen in Hamburg auch ist. Natürlich ist im Foyer noch alles hell erleuchtet. Hier gibt man nach einer herzlichen Begrüßung, seine Garderobe ab und übergibt die Karten bzw. Gutscheine. Nun hat man noch einige Minuten, bis der persönliche Kellner für den Abend die Gäste in den stockfinsteren Speisesaal führt.

Der Mitarbeiter gibt noch wissenswerte Tipps zum Ablauf und fragt ab, ob man spezielle Wünsche für das Essen hat. So sollte man nun spätestens bei Bedarf ansprechen, dass man lieber vegetarisches Essen serviert haben möchte oder gegen bestimmte Speisen allergisch reagiert. Diesen Wünschen wird dann natürlich entsprochen. Welche Speisen genau auf den Tisch kommen, soll natürlich ein großes Geheimnis bleiben. Dies soll man schließlich als Gast vom Dinner in the Dark im Verlauf selbst herausfinden. Je nach Angebot und Region etwas unterschiedlich kann man aus unterschiedlichen Richtungen wählen, beispielsweise Rind, Fisch oder dem angesprochenen vegetarischen Essen. Bei einigen Blindenrestaurants gibt es ein Überraschungsmenü. Die Getränke kann man jetzt wählen und natürlich auch im dunklen Speisesaal bestellen. Welche Getränke beim Dunkeldinner in Hamburg inklusive sind, erfährt auf den entsprechenden Angebotsseiten. Es stehen natürlich eine Reihe von unterschiedlichen Getränken zur Verfügung.

Sind diese Dinge geklärt, kann es in einer Art Polonaise in den Speisesaal gehen. Vorsichtig wird man vom Kellner zum Tisch geleitet und dort auf die Stühle platziert. Wie "befürchtet", ist es nun wirklich stockfinster. Man kann nichts erkennen und die Augen sind beim Dinner im Dunkeln ohne Arbeit. Manchen Menschen wird dies zunächst ein mulmiges Gefühl bereiten. Wenn man nicht klaustrophisch veranlagt ist, geht dieses Unbehagen nach einigen Minuten wieder und weicht der Neugier auf die kommenden Ereignisse. Nach einer kurzen Wartezeit kann das Dunkeldinner mit dem ersten Gang und den Getränken starten. Der Kellner stellt diese auf den Tisch und gibt letzte Tipps. Nun hat man die Herausforderung zu meistern, Messer, Gabel und Löffel zu schwingen und die Speisen vom Teller gekonnt in den Mund zu befördern. Wer jetzt denkt, dass dies ein Klacks ist, hat sich getäuscht. Es ist zunächst schwierig, aber mit etwas Bedacht und Übung wird dies immer besser gelingen. Die Gerichte sind zudem so ausgelegt, dass man sie notfalls mit den Fingern essen kann. Aber man sollte sich einfach auf die Aufgabe einstimmen und das Besteck nutzen. Die nächste Herausforderung wartet schon! Kann man die Speisen überhaupt richtig zuordnen oder spielen einem die Sinne einen Streich.

Es gehört bei einigen Speisen wirkliches Können dazu, alle Zutaten richtig zu benennen. Aber keine Sorge. Man wird nicht im Unwissen gelassen, welches Essen man verspeist hat. Am Ende des Abends gibt es eine detaillierte Auflösung. Im Verlauf der nächsten Stunden werden die nächsten Gänge serviert. Vorspeise, Hauptgericht und Dessert stehen auf der Agenda. Bei einigen Angeboten gibt es einen weiteren Gang, der für weiteren Hochgenuss sorgen wird. Zwischen den Gängen hat man genügend Zeit, die ungewöhnliche Umgebung zu erkunden. Man ist nicht alleine mit seinen Liebsten beim Dinner in the Dark, sondern befindet sich mitten unter anderen Teilnehmern, die ebenfalls sprichwörtlich im Dunkeln sitzen. Dies führt natürlich zu witzigen Erlebnissen.

So wird zum Beispiel laut losgelacht, wenn einmal etwas zu Boden fällt. Auch wenn neue Gäste den Saal betreten oder beim Toilettengang andere Gäste den eigenen Stuhl streifen, sorgt dies für lustige Momente. Gespräche mit Tischnachbarn erreichen zudem eine ganz neue Qualität, da man sich ja nicht sieht. Wie Sie sehen, hat ein Dinner im Dunkeln in Hamburg viel mehr zu bieten, als nur ein mehrgängiges Abendessen. Übrigens kann man jederzeit eine Pause in der Helligkeit erhalten (z. B. fürs WC). Man braucht nur seinen Kellner herbeirufen, der einen nach draußen führt. Nach gut zwei Stunden neigt sich das Dinner in the Dark dem Ende entgegen. Nun wird man wieder ins Licht geführt. Nun kann man sich die Auflösung ansehen und z. B. an der Bar den Abend mit einem Wein oder Cocktail langsam ausklingen lassen.


Welche Speisen beim Dinner in the Dark in Hamburg serviert werden, ist das große Geheimnis des Abends.

Welche Speisen beim Dinner in the Dark in Hamburg serviert werden, ist das große Geheimnis des Abends.

Riechen, Schmecken, Fühlen: Spaß und reichlich Nervenkitzel erwarten Sie im Dunkelrestaurant.

Riechen, Schmecken, Fühlen: Spaß und reichlich Nervenkitzel erwarten Sie im Dunkelrestaurant.

Preise und Kosten für den Besuch im Dunkelrestaurant

Ohne Frage ist auch der Preis mitentscheidend, wenn man sich für ein Erlebnisdinner interessiert. Wenn Sie sich die Preise in unserer Übersicht bereits angesehen haben, werden Sie feststellen, dass ein Dinner in the Dark nicht unbedingt zu den preiswerten bzw. günstigen Abendessen gehört. Die Preise liegen bei ca. 65 bis 75 Euro pro Person in Hamburg. Hier kann sich natürlich fragen, ob solch ein Preis auch gerechtfertigt ist. Dazu muss man wissen, dass man hier nicht irgendein normales Restaurant besucht, sondern ein Dunkelrestaurant, welches ein ganz besonderes Erlebnis für die Gäste bietet.

Dies schlägt sich dann auch in den Preisen nieder. Man erhält zudem bis zu vier köstliche Gänge und die Getränke sind in der Regel ebenfalls in den Kosten enthalten. Während man normale Restaurantbesuche zumeist nach kurzer Zeit wieder vergessen hat, bleibt das Dinner in the Dark in Hamburg noch lange im Kopf. Sie werden sich auch noch lange Zeit nach dem Dunkeldinner erinnern, wie Sie ungewöhnlich gespeist haben und jede Menge Spaß beim Schmecken, Fühlen und Riechen der Speisen hatten. Kurz gesagt: Die Kosten sind zwar hoch. Man erhält dafür jedoch ein einmaliges Erlebnis, welches den Preis allemal wert ist.


Kundenmeinungen, Bewertungen, Erfahrungsberichte

Um sich zu vergewissern, ob sich ein Dinner im Dunkeln auch wirklich lohnt, empfehlen wir Ihnen sich die Kundenmeinungen durchzulesen, die man bei den verschiedenen Angeboten findet. Die Angebote erreichen Sie mithilfe der oben befindlichen Übersicht für Dinner in the Dark im Raum Hamburg. Es gibt mittlerweile zahlreiche aussagekräftige Bewertungen, Meinungen und Berichte zum Besuch im Dunkelrestaurant. Mit dem Bereitstellen der Rezensionen braucht man sich nicht nur auf die Angebotstexte verlassen, sondern erhält aus Kundensicht eine gute Einschätzung. Die Ausführungen helfen hoffentlich, die Entscheidungsfindung für oder gegen den Kauf von Gutscheinen für das Essen im dunklen Restaurant zu erleichtern.


Geschenkidee der ausgefallenen Art: Gutschein für Dinner in the Dark in der Hansestadt

In der heutigen Zeit des Überflusses sollte eigentlich ein Leichtes sein, besondere Geschenke für die Liebsten zu finden. Doch vielfach fällt es schwer, das passende Präsent für einen festlichen Anlass zu finden. Zumeist bleibt man dann doch bei altbewährten Sachen, wie Technik, Geld, Kosmetik oder auch Schmuck. Ohne Frage haben sie ihre Vorteile, doch wirken manchmal auch etwas langweilig. Mit einem Erlebnisgeschenk ist dies fast ausgeschlossen. Besonders Dinner-Angebote in diesem Bereich sind eine sichere Bank, wenn es um Geschenke geht. So gut wie jeder geht doch gerne essen.

Da passt es doch wunderbar, ein Abendessen mit einem spannenden Rahmenprogramm zu verbinden. Dies kann zum Beispiel eine Theateraufführung, wie bei einem Krimi-Dinner in Hamburg oder wie hier besprochen ein Besuch in einem Dunkelrestaurant sein. Unterhaltung, Spannung, Nervenkitzel werden bei einem Dunkeldinner gekonnt mit bestem Essen verbunden. Auf diesem Weg erhält man in der Hansestadt ein wirklich einmaliges Erlebnis, welches ohne Zweifel zu Weihnachten, dem Valentinstag oder auch einem Geburtstag für eine tolle Überraschung sorgen wird. Machen Sie sich und anderen eine Freude und nutzen Sie einen Gutschein für ein exklusives Dinner in the Dark im Raum Hamburg als besondere Geschenkidee.